Solidarität mit Myanmar

10.06.21

Aufruf zur Mahnwache zum Tag der "Global Action for Myanmar" am 12.06. 12:00 Uhr Nikolaikirchhof in Leipzig

"Das Militär hat zwar Waffen, aber es kann keine Idee, es kann keinen Geist festnehmen." - so die Worte einer burmesischen Mitbürgerin aus Leipzig bei der letzten Mahnwache in Solidarität mit den
Demonstrierenden in Myanmar am 18. Mai.

Seit sich am 1. Februar das
Militär an die Macht geputscht hat, wurden in Myanmar nach Schätzungen der Organisation AAPP mindestens 815 Menschen ermordet und mehr als 5.300 festgenommen.

Gemeinsam mit @leftecho, der Stiftung Friedliche Revolution, @LnP & der Burmahilfe Leipzig rufen wir nun erneut zu einer Solidaritätsbekundung mit den durch die Militärdiktatur Unterdrückten auf. 

Als Stadt der Bürgerrechtsbewegung wollen auch wir in Leipzig zum Tag der „Global Action for Myanmar“ mit unseren Gedanken bei den Menschen in Myanmar sein und ein Zeichen der Solidarität mit den mutigen Kämpfer*innen gegen die Militärdiktatur setzen.

Weitere Infos und der gesamte Aufruf